Musikgesellschaft Hornussen


Home Nach oben Die MG Hornussen Termine Veranstaltungen Fotogalerie Aktuell Links


Aargauischer Musiktag vom 17. Juni 2017 in Wittnau

Musiktagfotos 17.06.2017

Am Samstag 17. Juni 2017 nahm die Musikgesellschaft Hornussen am Musiktag Wittnau teil. Die Teilnahmen an Musiktagen sind immer Höhepunkte in einem Vereinsjahr und wenn dabei wie in Wittnau Ehrungen von Vereinsmitgliedern anstehen, sind diese umso schöner.

Konzertvortrag und Marschmusikparade
Am Samstagnachmittag spielten wir im Konzertlokal von Wittnau das Stück “Schmelzende Riesen“ von Armin Kofler. Beim Konzertstück resultierte ein guter Expertenbericht. Das ist das Ergebnis von den stundenlangen gemeinsamen Proben! Am späteren Nachmittag traten wir bei sehr warmen Temperaturen zum Paradewettbewerb an, wo wir mit dem Marsch "Froh und Heiter" vom Komponisten Max Leemann dem zahlreichen Publikum eine Freude bereiteten. Von den Juroren wurden wir mit 74.75 Punkten belohnt, was zum 11. Rang in der Kategorie Parade ohne Evolution reichte.

Veteranenehrung
Beim Festakt am Abend wird jeweils auch die Veteranenehrung vorgenommen. In diesem Jahr durften von der MG Hornussen zwei Kameradinnen und ein Kamerad die Ehrenauszeichnungen entgegen nehmen. Es sind dies Corinne Schüttel, Astrid Aeschbacher und Andreas Aeschbacher.

Corinne Schüttel wurde für 25-jähriges Musizieren zum Kantonalen Veteranen ernannt.

Corinne Schüttel spielt in der Musikgesellschaft Hornussen die Klarinette. Corinne ist ebenfalls ein sehr aktives Vereinsmitglied. Sie ist Mitglied des Vorstandes und aktuell verantwortlich für die Bekleidung der MG Hornussen. Wir danken Corinne zu ihrer Auszeichnung und wünschen ihr weiter viel Spass und Freude in der MG Hornussen.

Astrid und Andres Aeschbacher wurden für 25-jähriges Musizieren zum Kantonalen Veteranen ernannt.

Es kommt selten vor, dass gerade ein Ehepaar gemeinsam geehrt wird. Doch Astrid und Andreas durften dies in Wittnau erleben. Die beiden sind seit einigen Jahren Mitglieder der MG Hornussen, Astrid mit dem Es-Horn und Andreas mit der Posaune. Beide sind auch sehr aktiv im Verein. Astrid ist aktuell verantwortlich für die Platzreservationen beim Jahreskonzert und Andreas ist der Mann, der jeweils für die optimale Akustik und Beleuchtung sorgt. Wir gratulieren Astrid und Andreas zu ihren Auszeichnungen und wünschen ihnen weiter viel Spass und Freude in der MG Hornussen.

Die strahlenden Veteranen v.l. Corinne Schüttel, Andreas Aeschbacher und Astrid Aeschbacher.

Liebe Corinne, liebe Astrid, lieber Andreas, wir Musikantinnen und Musikanten gratulieren Euch zur Ehrung und verbinden dies mit einem grossen Dank für euer Engagement während all den Jahren für unsere Dorfmusik. 

Der Abschluss des Musiktags bildet wie gewohnt der Einmarsch in Hornussen zum Vereinslokal Restaurant Feldschlösschen. Dabei hatten unsere drei geehrten Veteranen die Ehre zuvorderst einzumarschieren. Mit einem Ständchen und anschliessenden Dessert, gespendet von den neuen Veteranen, endete ein schöner Musiktag im Restaurant Feldschlösschen.

Marcel Herzog

 

Rückblick Aargauische Musiktag vom 22. Mai 2016 in Hausen

Musiktagfotos 22.06.2016

Am Sonntag 22. Mai 2016 nahm die Musikgesellschaft Hornussen am Musiktag Hausen teil. Die Teilnahmen an Musiktagen sind immer Höhenpunkte in einem Vereinsjahr und wenn dabei wie in Hausen Ehrungen von Vereinsmitgliedern anstehen, sind diese umso schöner.

Konzertvortrag und Marschmusikparade
Am Sonntagmorgen spielten wir in der im Konzertlokal von Hausen das Stück “In all its Glory“ von James Swearingen. Beim Konzertstück resultierte ein guter Expertenbericht. Wir verdanken dies unserem Dirigenten Michael Kohler, welcher uns in vielen Proben weiterbrachte. Nach dem Mittagessen traten wir bei sehr warmen Temperaturen zum Paradewettbewerb an, wo wir mit dem Marsch "Schönes Prag" vom Komponisten Frantisek Kmoch eine gute Leistung erbrachten. Von den Juroren wurden wir mit 75.0 Punkten belohnt, was zum 6. Rang in der Kategorie Parade ohne Evolution reichte - Freude!

Am Sonntagnachmittag genossen wir die schöne Stimmung in Hausen.

Veteranenehrung
Beim Festakt am Abend wird jeweils auch die Veteranenehrung vorgenommen. In diesem Jahr durften von der MG Hornussen zwei Kameradinnen und ein Kamerad die Ehrenauszeichnungen entgegen nehmen. Es sind dies Claudia Stäuble, Sandra Müller und Daniel Frangi. Alle drei wurden von Ezio Screm ausgebildet, welcher leider diese Ehrung nicht mehr miterleben durfte.

Claudia Stäuble wurde für 25-jähriges Musizieren zum Kantonalen Veteranen ernannt.

Claudia Stäuble hat als Schülerin das Klarinettenspiel erlernt. Diesem Instrument ist sie heute noch treu. Claudia spielt aber nicht nur die Klarinette, sondern machte auch die Ausbildung zum Dirigenten, wo sie bei einigen Vereinen auch den Taktstock schwingte. Heute ist Claudia ein wertvolles Vereinsmitglied, wo sie neben dem Musizieren auch mit ihrem Partner jeweils die Tombola organisiert. Wir danken Claudia zu ihrer Auszeichnung und wünschen ihr weiter viel Spass und Freude in der MG Hornussen.

Sandra Müller wurde für 25-jähriges Musizieren zum Kantonalen Veteranen ernannt.

Sandra Müller hat als Schülerin wie Claudia das Klarinettenspiel erlernt. Diesem Instrument ist auch sie heute noch treu. Sandra ist ein wertvolles Vereinsmitglied. Aktuell ist Sandra neben dem musikalischen Engagement auch im Vorstand der MG Hornussen und amtet dabei als Aktuarin. Ebenfalls ist Sandra in der Musikkommission, wo sie den Vorstand vertritt. Die jeweils schönen Dekorationen beim Jahreskonzert und beim Herbstfest verdanken wir auch Sandra. Diese erstellt sie immer mit sehr viel Liebe und Originalität. Wir gratulieren Sandra zu ihrer Auszeichnung und wünschen ihr weiter viel Spass und Freude in der MG Hornussen.

Daniel Frangi wurde für 25-jähriges Musizieren zum Kantonalen Veteranen ernannt.

Daniel Frangi hat als Schüler das Spiel mit dem Saxophone erlernt. Diesem Instrument ist Daniel auch heute noch treu. Neben der Musik steht Daniel aber auch immer als Fachkompetenz bei elektrischen Angelegenheiten zur Verfügung. Dies ist jeweils sehr wichtig, dass der Sound und die Beleuchtung bei unseren Festivitäten funktioniert. Aber auch seine Mithilfe hinter dem Buffet ist immer sehr wertvoll. Wir gratulieren Daniel zu seiner Auszeichnung und wünschen ihm weiter viel Spass und Freude in der MG Hornussen.

Die strahlenden Veteranen v.l. Claudia Stäuble, Daniel Frangi und Sandra Müller.

Liebe Claudia, liebe Sandra, lieber Daniel, wir Musikantinnen und Musikanten gratulieren Euch zur Ehrung und verbinden dies mit einem grossen Dank für euer Engagement während all den Jahren für unsere Dorfmusik. 

Der Abschluss des Musiktags bildet wie gewohnt der Einmarsch in Hornussen zum Vereinslokal Restaurant Feldschlösschen. Dabei hatten unsere drei geehrten Veteranen die Ehre zuvorderst einzumarschieren. Mit einem Ständchen und Apéro endete ein schöner Musiktag im Restaurant Feldschlösschen.

Marcel Herzog

Rückblick Aargauische Musiktag vom 7. Juni 2015 in Lengnau

Musiktagfotos 07.06.2015

Am Sonntag 7. Juni 2015 nahm die Musikgesellschaft Hornussen am Aarg. Musiktag in Lengnau teil. Die Teilnahmen an Musiktagen gehören immer zu den Höhenpunkten in einem Vereinsjahr und wenn dabei wie in Lengnau Ehrungen von Vereinsmitgliedern anstehen, sind diese umso schöner.

Konzertvortrag und Marschmusikparade
Am Sonntagmorgen spielten wir in der Mehrzweckhalle von Lengnau das Konzertstück “Tournament“ vom Stephen Bulla. Beim Konzertstück resultierte ein guter Expertenbericht. Unserem Dirigenten Michael Kohler ist es zu verdanken, dass wir zu dieser Leistung fähig waren. Anschliessend traten wir bei sehr warmen Temperaturen zum Paradewettbewerb an, wo wir mit dem Marsch "Schwyzer-Soldaten" vom Komponisten Ernst Lüthold eine mässige Leistung erbrachten. Von den strengen Juroren wurden wir mit 73.5 Punkten belohnt, was zum 25. Rang in der Kategorie Parade ohne Evolution reichte.

Am Sonntagnachmittag genossen wir die schöne Stimmung in Lengnau in den verschieden Beizli und bei den Konzert- und Paradevorträgen.

Veteranenehrung
Beim Festakt am Abend wird jeweils auch die Veteranenehrung vorgenommen. In diesem Jahr durften von der MG Hornussen zwei Kameraden Ehrenauszeichnungen entgegen nehmen.

Oskar Herzog wurde für 60-jähriges Musizieren zum seltenen CISM-Veteran ernannt.

Oskar ist ein echtes Urgestein in der MG Hornussen. Neben seiner aktiven Tätigkeit als Musikant auf seiner geliebten Posaune, war er auch jahrelang als Dirigent tätig. Er hatte die Stabsführung der MG Lauffohr sowie amtete jahrelang als Vizedirigent der MG Hornussen. Oskar war und ist aber auch ein Kamerad für die Geselligkeit. Er gehörte unter anderem auch zu den Gründungsmitgliedern der legendären Fasnachtsmusik, welche bis vor wenigen Jahren immer an der Fasnacht aufspielte. Auch verschiedene Vereinsämtchen übte Oskar aus. Auch heute sind wir immer noch froh, wenn Oskar den Dirigentenstock in Finger nimmt, um als Ersatz kurzfristig einzuspringen.

Micheal Kohler wurde für 25-jähriges Musizieren zum Kantonalen Veteranen ernannt.

Michael ist nun seit einigen Jahren unser Dirigent. Dank seinem grossen Fachwissen und mit seiner Fähigkeit, dieses den Musikantinnen und Musikanten zu vermitteln, entwickelte sich die MG Hornussen in den letzten Jahren zu einer sehr guten Musikformation, welcher man immer sehr gerne zuhört. Michael liegt die MG Hornmussen sehr am Herzen. Wir hoffen, dass wir mit Michael weiter schöne und erfolgreiche musikalische Auftritte abhalten dürfen.

Die strahlenden Veteranen Oskar Herzog (links) und Michael Kohler (rechts) mit dem Fähnrich Walter Keller.

Lieber Oskar, lieber Michael, wir Musikantinnen und Musikanten gratulieren Euch zur Ehrung und verbinden dies mit einem grossen Dank für euer Engagement während all den Jahren für unsere Dorfmusik. 

Der Abschluss des Musiktags bildet wie gewohnt der Einmarsch in Hornussen zum Vereinslokal Restaurant Feldschlösschen. Dabei hatten unsere beide geehrten Veteranen die Ehre zuvorderst einzumarschieren. Mit einem gemütlichen Apéro endete ein schöner Musiktag im Restaurant Feldschlösschen.

Marcel Herzog

Musiktagfotos 07.06.2015

 

Rückblick Aargauisches Kantonalmusikfest vom 23. Juni 2013 in Aarburg

Musiktagfotos 23.06.2013

Am Sonntag, 23. Juni 2013 nahm die Musikgesellschaft Hornussen am Aargauischen Kantonalmusikfest in Aarburg teil. Nach vielen Stunden des Übens galt es nun ernst.

Marschmusikparade und Konzertvorträge
Am Sonntagmorgen eröffnete die Musikgesellschaft Hornussen die Marschmusikparade. Mit dem Marsch "Frohe Laune" von Rudolf Wyss bot die MG Hornussen eine ausgezeichnete Leistung. Mit 81 Punkten erreichte die MG Hornussen den 9. Rang in der Kategorie Parade ohne Evolution.

Nach der Marschmusikparade galt die volle Aufmerksamkeit den Konzertvorträgen. Dabei musste die MG Hornussen das Aufgabenstück "Concertino für Blasorchester" von Emil Wallimann sowie das Selbstwahlstück "In all its Glory" von James Swearingen spielen. Dem Publikum gefielen die beiden Vorträge, entscheidend war jedoch die Beurteilung der Jury. Die Jury gab den Hornussern für das Aufgabenstück 76.0 Punkte und für das Selbstwahlstück 84.0 Punkte. Mit einem Punktetotal von 160.0 Punkten reichte dies in der Kategorie Harmonie 3. Klasse für Rang 17. Die Hornusser waren etwas enttäuscht. Doch das wichtigste ist, dass man zusammen geübt hat und eine gute Leistung vollbrachte, BRAVO!

Anschliessen genossen die Musikanten noch das Fest, wobei ehrlich gesagt die Feststimmung in Aarburg fehlte. Am Festakt am Abend durften noch drei Musikanten von Hornussen geehrt werden.

Paul Herzog 46, wurde für 50 Jahre Musizieren zum Kantonalen Ehrenveteran ernannt. Paul ist seit jeher auf der Trompete und dabei stets ein sicherer Wert und prägte das Trompetenregister. Paul ist aber auch sonst sehr aktiv im Verein, er war Präsident der MG Hornussen und engagierte sich jeweils an den Musiktagen in Hornussen in verschiedenen Chargen. Paul ist auch der Initiant des sehr erfolgreichen Herbstfestes "Musig und Röschti". Der Verein gratuliert Paul ganz herzlich zum Kantonalen Ehrenveteran.

Pius Herzog, wurde für 35 Jahre Musizieren zum Eidgenössischen Veteran ernannt. Pius ist in die Musik eingetreten und übernahm die Grosse Trommel "Pauke" von Sepp Adler. Neben dem Musizieren engagierte sich Pius neben dem jahrelangen Engagement für die Gemeinde Hornussen auch immer aktiv als Bauchef für die Musiktage in Hornussen. In Sache Bau kann man immer auf den Baufachmann Pius zählen. Der Verein gratuliert Pius ganz herzlich zum Eidgenössischen Veteran.

Ich selber als Schreibender, Marcel Herzog, darf über meine eigene Ehrung zum Kantonalen Veteran für 25 Jahre Musik schreiben. Vor über 25 Jahre durfte ich stolz in die Tambourengruppe eintreten. In dieser Zeit ereignete sich einiges in der Tambourengruppe, welche ich seit 1997 leite. Es gab dabei Höhen und Tiefen, viele kamen und gingen. Doch unter dem Strich gesehen war und ist es eine gute Truppe, die Tambouren Hornussen. Für den Verein betreue ich so gut es geht die Homepage sowie schreibe den Hornusser Musikant (hoffe, es klappt dieses Jahr noch). Ich selber bedanke mich für die Glückwünsche und das gute Zusammenwirken mit allen.

3 x Herzog: v.l. Paul, Marcel und Pius

Der Abschluss des Musiktags bildet wie gewohnt der Einmarsch und der Empfang der Dorfvereine in Hornussen. Vom Kreisel im Unterdorf marschierte die MGH mit Trommelspiel und Musik zum Restaurant Feldschlösschen. Abgeschlossen wurde der schöne Musiktag mit einem Apéro.

Marcel Herzog

Musiktagfotos 23.06.2013

 

Rückblick Musiktag vom 17. Juni 2012 in Wölflinswil

Musiktagfotos 17.06.2012

Am Sonntag, 17. Juni 2012 nahm die Musikgesellschaft Hornussen am Aargauischen Musiktag Wölflinswil teil. Die Teilnahmen an Musiktagen gehören immer zu den Höhenpunkte in einem Vereinsjahr.

Konzertvortrag und Marschmusikparade
Am Sonntagnachmittag spielten wir in der Turnhalle von Wölflinswil das Konzertstück “Eiger“ vom Komponist James Swearingen. Beim Konzertstück resultierte ein guter Expertenbericht. Dies ist besonders dem guten Dirigenten Michael Kohler zu verdanken, welcher es verstand, das Musikkorps zur guten Leistung zu führen. Am späten Sonntagnahmittag stand bei super Wetter der Paradewettbewerb auf dem Programm. Die Musik wurde nun von den Tambouren verstärkt. Mit der neuen Uniform und dem neuen Fahnen sowie dem Marsch "Schwyzer Soldaten" vom Komponisten Ernst Lüthold marschierte die MGH stolz am zahlreichen Publikum vorbei. Auch bei diesem Wettbewerb erzielte die MG Hornussen ein gutes Resultat.

Anschliessen genossen die Musikanten noch das Fest und den Festakt mit der Veteranenehrung. Dieses Jahr wurde kein Hornusser zum Veteran ernannt. Die Hornusser genossen dennoch den Festakt, umso mehr Fähnrich Walter Keller stolz den neuen Fahnen präsentierte.

Der Abschluss des Musiktags bildet wie gewohnt der Einmarsch in Hornussen. Vom Kreisel im Unterdorf marschierte die MGH mit Trommelspiel und Musik zum Begegnungsplatz. Abgeschlossen wurde der schöne Musiktag mit einem Apéro auf dem Begegnungsplatz.

Marcel Herzog

Musiktagfotos 17.06.2012

 

Rückblick Musiktag vom 30. Mai 2010 in Lupfig

Musiktagfotos 30.05.2010

Am Sonntag 30. Mai 2010 nahm die Musikgesellschaft Hornussen am Aarg. Musiktag Lupfig teil. Die Teilnahmen an Musiktagen gehören immer zu den Höhenpunkten in einem Vereinsjahr und wenn dabei wie in Lupfig Ehrungen von Vereinsmitgliedern anstehen, sind diese umso schöner.

Konzertvortrag und Marschmusikparade
Am Sonntagmorgen spielten wir in der Mehrzweckhalle von Lupfig das Konzertstück “In all Its Glory“ vom Komponist James Swearingen. Beim Konzertstück resultierte ein guter Expertenbericht. Dies ist besonders dem tollen Dirigenten Michael Kohler zu verdanken, welcher es verstand, das Musikkorps zur guten Leistung zu führen. Leider konnte der Paradewettbewerb nicht im gewohnten Rahmen abgehalten werden, da es am Morgen stark regnete. So spielte die MG Hornussen den Paradevortrag "Badener Gold" vom Komponisten Kurt Brogli in der Mehrzweckhalle. Auch bei diesem Vortrag erzielte die MG Hornussen ein gutes Resultat.

Am Sonntagnachmittag genossen wir die schöne Stimmung in Lupfig in den verschieden Beizli und bei den Konzert- und Paradevorträgen. Zum guten Glück regnete es am Nachmittag nicht mehr.

Veteranenehrung
Beim Festakt am Abend wird jeweils auch die Veteranenehrung vorgenommen. In diesem Jahr durfte von der MG Hornussen ein Kamerad die Ehrenauszeichnung entgegen nehmen. Roland Screm wurde für 25 Jahre Musizieren zum Kantonalen Veteran ernannt.

Im Jahre 1985 ist Roland Screm in unseren Verein eingetreten. Anfangs spielte Roli wie seine Eltern die Klarinette, bevor er später auf das Saxophon wechselte. Zurzeit spielt Roland das Baritonsaxophon. Auch neben dem Musizieren ist Roli ein aktives Vereinsmitglied. Neben den allgemeinen Vereinspflichten zeigte er seine grosse Hilfsbereitschaft gegenüber dem Verein in den Funktionen als Bar-Chef, Chef vom Night-Palast am Musiktag Hornussen oder Bauchef beim Jubiläumsfest.

Roland bei der Veteranenehrung in Lupfig.

Lieber Roland, wir Musikantinnen und Musikanten gratulieren dir zur Ehrung und verbinden dies mit einem grossen Dank für dein Engagement während all den Jahren für unseren Verein. 

Der Abschluss des Musiktags bildet wie gewohnt der Einmarsch in Hornussen. Dabei hatte unsere geehrter Veteran Roland Screm die Ehre zuvorderst einzumarschieren und ein Musikstück zu dirigieren. Abgeschlossen wurde der schöne Musiktag mit einem Apéro auf dem Begegnungsplatz.

Marcel Herzog

Musiktagfotos 30.05.2010

 

Rückblick Musiktag vom 14. Juni 2009 in Sulz

Musiktagfotos 14.06.2009

Am Sonntag 14. Juni 2009 nahm die Musikgesellschaft Hornussen am Aarg. Musiktag in Sulz teil. Die Teilnahmen an Musiktagen gehören immer zu den Höhenpunkten in einem Vereinsjahr und wenn dabei wie in Sulz Ehrungen von Vereinsmitgliedern anstehen, sind diese umso schöner.

Konzertvortrag und Marschmusikparade
Am frühen Sonntagmorgen spielten wir in der Turnhalle von Sulz das Konzertstück “Covington Square“ vom Komponist James Swearingen. Beim Konzertstück resultierte ein guter Expertenbericht. Dies war insbesondere auch möglich dank unserem tollen Dirigenten Michael Kohler, welcher von den Experten auch besonders gelobt wurde. Mit dieser Motivationsspritze traten wir dann zum Paradewettbewerb an, wo wir mit dem Marsch "Frohe Laune" vom Komponisten Rudolf Wyss eine gute Leistung erbrachten. Trotz einem kleinen Malheur zu Beginn erreichten wir mit 99 Punkten den 10. Rang in der Kategorie ohne Evolution.

Am Sonntagnachmittag genossen wir die schöne Stimmung in Sulz in den verschieden Beizli und bei den Konzert- und Paradevorträgen. Einige nutzten auch eine erfrischende Abkühlung im Pool!

Veteranenehrung
Beim Festakt am Abend wird jeweils auch die Veteranenehrung vorgenommen. In diesem Jahr durften von der MG Hornussen zwei Kameraden Ehrenauszeichnungen entgegen nehmen.

Paul Herzog 41 wurde für 50-jähriges Musizieren zum Kantonalen Ehrenveteran ernannt.

Paul in jungen Jahren (vergrössern durch Anklicken)

Am 28. Januar 1959 ist Paul in unseren Verein eingetreten und er ist seinem Instrument, der Posaune bis heute treu geblieben. Paul hat das Vereinsleben aber auch ausserhalb des Musizierens mitgeprägt, sei es als Reiseleiter oder als Unterhaltungschef bei grösseren Anlässen sowie der Konzeption der Turnhallendekoration bei vielen Maskenbällen. Dank seinem Engagement entstand auch die Fasnachtsmusik, welche bis vor kurzer Zeit jahrelang erfolgreich zur Fasnacht aufspielte.

Markus Herzog 57 wurde für 25-jähriges Musizieren zum Kantonalen Veteranen ernannt.

Markus in jungen Jahren

Markus war Mitbegründer unserer Tambourengruppe und trat 1980 in den Verein ein. Nach einem kurzen Unterbruch ist er seit dem Jahr 2000 wieder in unserem Verein und spielt seither die Cinelle. Als Vorstandsmitglied, Obmann der Musikkommission und Wirtschaftschef ist er ein grosses Zugpferd der Musikgesellschaft.

v.l. Markus und Paul bei der Veteranenehrung in Sulz.

Lieber Paul, lieber Markus, wir Musikantinnen und Musikanten gratulieren euch zur Ehrung und verbinden dies mit einem grossen Dank für euer Engagement während all den Jahren für unsere Dorfmusik. 

Der Abschluss des Musiktags bildet wie gewohnt der Einmarsch in Hornussen zum Vereinslokal Restaurant Gotthard. Dabei hatten unsere beide geehrten Veteranen die Ehre zuvorderst einzumarschieren und je ein Musikstück zu dirigieren. Mit einem feinen Nachtessen, gespendet von Paul und Markus, wofür wir uns herzlich bedanken, endete ein schöner Musiktag im Restaurant Gotthard.

Gottfried Herzog, Marcel Herzog

Musiktagfotos 14.06.2009